anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Ko(h)lossal und historisch: Der Raesfelder Kappesmarkt.

Wenn die Winde rauer werden, die ersten Nebel wallen und der Appetit auf deftige Nahrung steigt, dann beginnt die Hochsaison des Weißkohls – kurz: Kappes genannt. Wer Kappes mag, wird Raesfeld lieben. Denn hier findet zu Ehren des gesunden Powerkrauts alljährlich am Wochenende nach Allerheiligen der historische Kapppesmarkt statt. Ein ko(h)lossales Programm erwartet die zahlreichen Fans von nah und fern zum 26. Kappesmarkt der Neuzeit.

Die Schaufenster putzen sich mit pfiffig-kreativen Kappesdekorationen heraus: Raesfeld lädt zum Bummeln ein. Die Geschäfte machen Überstunden und sind am Samstag und am Sonntag bis 18 Uhr für Kundenwünsche verkaufsoffen. Rund und bunt ist das Angebot: Frisches Gemüse, Kunsthandwerk und allerlei Praktisches und Dekoratives für Haus und Garten werden an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Daneben gibt es traditionelle Handwerkskunst und historische Landwirtschaftsgeräte in Aktion zu bewundern. Das historische Verkündungsorgan Raesfelds – der Ausrufer vom dicken Stein – bürgt traditionell für das I-Tüpfelchen Lokalkolorit. Doch natürlich ist und bleibt der Weißkohl Star des Kappesmarktes. Beim Probieren des von der
Landjugend gehobelten Krauts und an den Ständen der Kappesinformationsstraße erleben Sie, was in ihm steckt. Lassen Sie sich einfach „kohlinarisch“ verführen und probieren Sie selbst, wie vielfältig Kappeskreationen den Gaumen kitzeln können.

Und da Kappesgenuss auch völkerverständigend wirkt, begrüßen Kappeskönigin Dorothee Südholt und Kappesprinzessin Bettina Breil wie in jedem Jahr Abordnungen der Kappesregionen Leinfelden-Echterdingen, Dithmarschen & Büderich.

„Kohlossales Programm“

Vom 02. bis 07. November 2010 Raesfelder Kappeswoche – Kappes ist der Star!

In den Straßen und auf den Plätzen im Dorf sowie in den Geschäften Kappesdekorationen. Aktionen und Angebote rund wie ein Kohlkopf. Die Gastronomie bietet köstliche Spezialitäten vom Kappes und Sauerkraut.

Historischer Kappesmarkt
Samstag, 06. November 2010, von 11.00 – 18.00 Uhr
19.00 Uhr Kappesball

Sonntag, 07. November 2010
, von 11.00 – 18.00 Uhr

An beiden Tagen erwartet Sie ein breit gefächertes Angebot und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Kappes- und Gemüseverkauf – Kappesinformationsstraße
Kappes-, Kohl- und Krautregionen aus dem In- und Ausland.
Bauernmarkt – Holländischer Markt – Kunstmarkt
Demonstration alter Handwerkskunst
Ausstellung historische Landwirtschaftsgeräte
Über 300 Verkaufs- und Informationsstände laden zum Klönen und Verweilen ein.

Blaskapellen – Bauernhofmusik – Drehorgelklänge – niederländischer Klumpentanz – westfälische Folkloregruppen – Kiepenkerle – Gästebitter und der Ausrufer vom dicken Stein, sorgen für den passenden Rahmen.

Die Geschäfte sind an beiden Tagen bis 18.00 Uhr geöffnet

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen