anzeigen
Café Kamps
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Fotografen gesucht
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai

Die Weihnachtswichtel von Raesfeld

„Wie viel mal noch schlafen?“ Alle Jahre wieder wenn die Zeit bis Weihnachten lang wird, stellen sich große und kleine Menschen diese eine Frage.

Für den Raesfelder Ortsmarketingverein Grund genug, eine Wichtelkonferenz einzuberufen.

Viele Wichtel aus Raesfeld und Erle kamen. Gemeinsam berieten sie, wie sie den Menschen die Zeit bis zur Bescherung verkürzen könnten. „Die Menschen brauchen einfach mehr Abwechslung!“ meinte der eine. Ein anderer pflichtete ihm bei: „Ja, genau! Sie brauchen jeden Tag etwas, worüber sie sich freuen können. Dann wird ihnen das Warten nicht so lang!“

Schnell war die Idee geboren, den Menschen in Raesfeld und Erle einen Adventskalender so groß wie ein ganzes Dorf zu schenken. Ein Adventskalender, in dem man richtig herumlaufen kann, um von einem zum anderen Fenster zu kommen.

Die Idee tauften die Wichtel auf den Namen „Adventsschaufenster“. Vom 1. bis zum 24. Dezember, so kam man überein, sollen die Menschen an jedem Tag in einem anderen Raesfelder oder Erler Geschäft von einer Überraschung erfreut werden. Natürlich wollen die Wichtel als Erkennungszeichen dafür ihre Fenster festlich dekorieren.

Sofort fanden sich 24 Wichtel, die riefen: „Ich bin dabei!“

Und schon überboten sie sich mit Vorschlägen, womit sie den Menschen eine Freude machen könnten.

„Bei mir bekommen, die Menschen Rabatt auf alles was wärmt!“, sagte ein Wichtel, der noch unerkannt bleiben will. „Und bei mir bekommt jeder 24. Mensch einen Gutschein für das Frühstücksbuffet!“, frohlockte ein zweiter Wichtel. Wieder andere wollen den Menschen in ihrem Geschäft einen Spezialitätenprobiertag anbieten oder den Nikolaus einladen. Rabatte mal 5 oder 10% groß waren ebenfalls willkommene Ideen beim vorweihnachtlichen Brainstorming der Wichtel. Und für den Fall, dass der Weihnachtsmann selbst einen neuen Schlitten braucht, darf er sich auf eine Neuwagenpräsentation freuen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 02865 955-250. Dort setzen sich drei besonders nette Wichteldamen für die Aktion ein

Nach der Konferenz hatten die Wichtel es dann besonders eilig, in ihre Geschäfte zurückzukehren, denn die Zeit bis zum 1. Dezember ist kurz und es gibt noch viel zu tun.

Folgende Wichtel nehmen an der Aktion teil:

1. Dezember – Hotel Aelkes Hof
2. Dezember – Sanitätshaus Beermann GmbH
3. Dezember – Lulu´s
4. Dezember – Autohaus Hüppe GmbH
5. Dezember – Bäckerei Stenert Inh. Gerhard Schlegel
6. Dezember – Melanie´s Blumenoase
7. Dezember – Glas Porzellan Bleker GmbH
8. Dezember – Hetkamp Einrichtung und Mode GmbH & Co.KG
9. Dezember – Femeichen Apotheke (Erle)
10.Dezember – Gasthof Brömmel-Wilms & Ihr Buffetspezialist André Wachtmeister
11.Dezember – Tinnefeld Hören & Sehen
12.Dezember – Rathauscafé Marpert
13.Dezember – Schloss Apotheke Raesfeld
14.Dezember – Elektro Brömmel e.K Inh.:Andreas Brömmel
15.Dezember – Lotto Schreibwaren Meistrell
16.Dezember – Elektro Welsing
17.Dezember – Schuhaus Pieper
18.Dezember – Uhren Schmuck van Stegen
19.Dezember – Raiffeisen eG, Geschäftsstelle Raesfeld
20.Dezember – Bäckerei Spangemacher
21.Dezember- Weinkontor Andrea Illing
22.Dezemer – Sportshop Bakalorz
23.Dezember – Kornbrennerei Johannes Böckenhoff
24.Dezember – Liköre Stegerhoff

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 02865 955-250. Dort setzen sich zwei besonders nette Wichteldamen für die Aktion ein

Nach der Konferenz hatten die Wichtel es dann besonders eilig, in ihre Geschäfte zurückzukehren, denn die Zeit bis zum 1. Dezember ist kurz und es gibt noch viel zu tun.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen