anzeigen
Fotografen gesucht
Rheder Stadtgespräch
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps

62. Rheder Jazzabend mit Altsaxophonist Oliver Leicht

Am Mittwoch, den 5. Oktober reisen gleich drei Jazzmusiker aus Köln an. Zum 62. Rheder Jazzabend hat Arrangeur Christian Hassenstein einmal mehr hochkarätige Musiker eingeladen.

Gastsolist des Abends ist der Altsaxophonist Oliver Leicht, der bereits 2008 in Rhede Jazzfreunde in seinen Bann zog. Oliver Leicht arbeitet seit über 15 Jahren als freischaffender Musiker in Köln, Deutschland und der ganzen Welt. Zu hören ist er und war er unter anderem mit Peter Herbolzheimers Rhythm Combination und Brass, re:jazz, Bob Brookmeyers New Art Orchestra, den Big Bands von NDR, WDR, RIAS und HR und nicht zuletzt mit seinen eigenen Projekten: dem Trio Tribop, dem Quartett Herrenrunde und mit seiner Leib- und Seelen-Band [Acht]. Er blickt auf unzählige Konzerte, langjährige Studioarbeit und CD-Produktionen mit Frank Reinshagen Big Band, Ed Partyka Jazz Orchestra, Paul Kuhn Big Band, Sunday Night Orchestra, Bremen Big Band, Glenn Miller Orchestra, Marco Lackner Jazz Orchestra und viele mehr zurück.

Das Jazzensemble um Oliver Leicht besteht aus Christian Hassenstein aus Rhede an der Gitarre, Volker Heinze am Kontrabass und Roland Höppner am Schlagzeug, beide aus Köln.
Auf der Menukarten des kommenden Rheder Jazzabends werden außergewöhnliche Jazzstücke zu finden sein, aber auch bekannte, wie Embraceable you von George Gershwin, Relaxin at Camarillo von Charlie Parker und Nardis von Miles Davis. Jazzfreunde können sich auf eine kommunikative und energiebetonte Spielweise freuen.

Das Konzert im blues, Kirchstraße 9 in Rhede, beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.akku-rhede.de

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen