anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Denn sie wissen nicht, was sie erben

Erbschleicherei, haarsträubende Verwicklungen und bissige Dialoge liefern ein wahres Feuerwerk an Pointen in der Komödie „Denn sie wissen nicht, was sie erben“ von Erich Virch als 3. Theater im Abonnement am Donnerstag, 20. Oktober, 20.00 Uhr in der Stadthalle Vennehof in Borken. Es spielen unter der Regie von Dominik Paetzholdt Kerstin Gähte, Christiane Hecker, Momme Mommsen, Ruth Willems, Michaela Klarwein und dem bekannt und beliebten Schauspieler und Komödianten Kalle Pohl.

Inhalt: Was machte die 90jährige Tante Witha mitten in der Nacht auf der Leiter? Nachdem die Tante seiner Gattin, von jener Leiter gefallen, ins Krankenhaus gebracht ist, findet Dietrich (Kalle Pohl) in einem Tonkrug Tante Withas Testament und muss feststellen, dass sie Vetter Eugen zum Alleinerben eingesetzt hat. Steueranwalt Dietrich Buschmeier ist ein Mann der Tat und diktiert seiner Gattin Edith umgehend einen neuen Letzten-Tanten-Willen. Doch nun taucht Vetter Eugen auf und sucht nach dem Krug. Ab jetzt schwindelt sich Dietrich notgedrungen von einer Klemme in die andere.

„Wirbelwind Kalle heizte Zuschauern mächtig ein ‚Denn sie wissen nicht, was sie erben‘ chaotisch, quirlig, witzig, herrlich!“
(Express Düsseldorf, 16.7.2010)

Eintritt: 1. Platz 17 €, 2. Platz 16 €,
Schüler/Studenten 6 €
Vorverkaufsstelle der Kulturgemeinde in
Borken, Markt 15, Tel. 02861/897120.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen