anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Die Wahrheit im Vennehof Borken

Mit „Die Wahrheit“, dem erst 4. Stück des 31jährigen französischen Shootingstars Florian Zeller, ist ihm wieder ein Theatercoup gelungen. Helmut Zierl hat sich nach weit über 100 TV-Rollen für seine 1. Tournee den erfinderischen Lügenbaron Michel ausgesucht, der fassungslos sein kunstvolles Beziehungskartenhaus zusammenstürzen sieht, in dem er sich mit Ehefrau und Geliebter, ausgerechnet der Frau seines besten Freundes, so genussvoll eingerichtet hat. Durch viele komische Zufälle erfährt er, dass die anderen ebenbürtige Meister des Bluffs und der Täuschung sind.
Markenzeichen des Pariser Autors sind seine zündenden, temporeichen Dialoge. Sein Stil wird nicht umsonst mit dem von Françoise Sagan verglichen. Dramaturgisch durchtrieben stellt Zeller bis zum überraschenden Schluss immer wieder alles auf den Kopf.

Florian Zellers Komödie „Die Wahrheit“ ist als 8. Theater im Abonnement der Kulturgemeinde am Montag, 27. Februar, 20 Uhr in der Stadthalle Vennehof zu sehen. Regie führte Peter Lotschak, das Bühnenbild entwarf Rolf Spahn. In der EURO-STUDIO Landgraf-Produktion spielen Helmut Zierl, Karin Boyd, Uwe Neumann und Susanne Berckhemer.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen