anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Rheder Stadtgespräch
Café Kamps
Fotografen gesucht
Restaurant Rhee-Tonai

Abschied von Ursula Großewilde

Rita Flück folgt als Gleichstellungsbeauftragte nach

Blumen vom Bürgermeister zum Abschied an Ursula Großewilde (rechts) und für die Neue: Rita Flück (links)

In der Sitzung des Raesfelder Gemeinderates am letzten Montag verabschiedete Bürgermeister Andreas Grotendorst die Gleichstellungsbeauftragte Ursula Großewilde. Er dankte ihr für zwölf Jahre Engagement für die Gleichbehandlung von Frauen und Männern in Raesfeld und vor allem für die gute Zusammenarbeit. Neben ihren Aufgaben in der Gemeindeverwaltung initiierte Ursula Großewilde Seminare und Vorträge rund ums Thema Gleichstellung über das Bildungswerk Raesfeld. Dort stand auf ihre Initiative hin beispielsweise jährlich ein spezielles Bewerbungstraining für Mädchen auf dem Programm. Beim Kreis Borken vertrat sie Raesfeld in Sachen Gleichstellung und arbeitete intensiv im Netzwerk der Gleichstellungsbeauftragten mit.

Ihre Nachfolgerin wird Rita Flück, die bereits seit vielen Jahren im Hauptamt der Gemeinde Raesfeld arbeitet. Sie hatte das Amt der Gleichstellungsbeauftragten bereits vertretungsweise übernommen und wird ab dem 1. April dieses Amt offiziell bekleiden. Andreas Grotendorst wünschte ihr alles Gute und freut sich darauf, auch mit Rita Flück vertrauensvoll zusammen zu arbeiten.

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen