anzeigen
Restaurant Rhee-Tonai
Fotografen gesucht
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Hochkarätiger Jazz-Trompeter spielt im blues

Damals, beim 2. Rheder Jazzabend im Februar 2006, begeisterte Matthias Bergmann bereits als Gastsolist des Hassenstein Trios die Jazzfans der Region. Nun kommt er endlich wieder nach Rhede – und zwar zum 68. Rheder Jazzabend.

Am Mittwoch, den 18. April begrüßen wir den international renommierten Jazz-Trompeter im Konzertlokal blues, Kirchstraße 9 in Rhede. Auch sein Flügelhorn hat er im Gepäck.

Der in Köln lebende Trompeter Matthias Bergmann gehört als Konzertsolist zur1. Liga“ der internationalen Jazzszene. Nicht nur in Europa, auch in Amerika, Afrika und Asien spielte er auf unzähligen Konzerten. Die Liste der Jazzfestival, auf den er ein gerngesehener Gast ist, ist lang. CD-Aufnahmen mit namhaften Solisten und Bigbands wie Emil Mangelsdorff, Lee Konitz, John Goldsby, der NDR-Big Band, Paul Kuhn Big Band oder Peter Herbolzheimers „Rhythm Combination & Brass“ bilden nur einen kleinen Ausschnitt seiner musikalischen Topreferenzen.

Die Veranstalter, der Arbeitskreis Kultur Rhede – kurz AKKU – in Kooperation mit dem blues, freuen sich, den Hochkaräter erneut für ein Konzert in Rhede gewonnen zu haben.
Mit Roland Höppner am Schlagzeug, Volker Heinze am Kontrabass und Christian Hassenstein an der Gitarre verspricht auch die Combo höchstes Niveau.
Der Eintritt zu den Rheder Jazzabenden frei. Konzertbeginn ist gegen 20.00 Uhr.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen