anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht

Neue Trainingswiese – Baugenehmigung erteilt

Die Sportbegeisterung in Raesfeld ist riesengroß – Fußball, Leichtathletik und vieles mehr stehen bei den Bürgerinnen und Bürgern hoch im Kurs. Damit jede Sportabteilung, Altersstufe und Mannschaft zukünftig ausreichend Raum fürs Training hat, wurde die Errichtung eines zusätzlichen Trainingsplatzes beschlossen: Die vor dem Sportplatz gelegene Wiese wird künftig als Trainingswiese in den Raesfelder Sportplatz integriert.

Mit der Erteilung der Baugenehmigung durch den Kreis Borken liefen in den letzten Wochen die ersten Arbeiten an. Um die Kosten für Verein und Gemeinde so niedrig wie möglich zu halten, arbeiten derzeit die Mitarbeiter des Raesfelder Bauhofs und Mitglieder des TSV Raesfeld gemeinsam daran, die Fläche vorzubereiten: Die bisherige Zaunanlage mit den Fundamenten wurde entfernt und der alte Rasen untergepflügt.

Zum Vergrößern bitte klicken.

Nach Ostern wird zum Schutz bei künftigen Ballspielen angrenzend an die Straßen Zum Michael und Langenkamp eine Zaunanlage errichtet. Im Herbst wird der Zaun zur Straße hin begrünt. Damit das Areal im kommenden Jahr wieder als Paradeplatz genutzt werden kann, werden zwei breite Toranlagen installiert. Bei den diesjährigen Schützenfesten werden in Abstimmung mit den Schützenvereinen die Paraden verlegt und wahrscheinlich auf der Wiese am Kreisverkehr Zum Michael / Umgehungsstraße stattfinden.

„In diesem Jahr wird die neue Trainingswiese sowohl vom Schützenverein als auch von den Sportlern noch nicht benutzt werden können“, erklärt Andrea Ebbing vom Bauamt der Gemeinde Raesfeld. „Wir planen, im Mai den Rasen zu säen. Bis sich eine Grasnarbe gebildet hat, die der täglichen Belastung durch Sportler und viele Fußballschuhe standhält, wird es bis zum kommenden Frühjahr dauern.“

„Auch wenn wir alle noch bis zum nächsten Jahr warten müssen, freuen wir uns, dass wir trotz unseres schmalen Geldbeutels eine Lösung gefunden haben, den Sportplatz zu erweitern. Ich danke dem TSV Raesfeld und den Schützenvereinen für die gute Zusammenarbeit. Im nächsten Jahr starten wir dann gemeinsam auf dem neuen Areal durch“, freut sich der Erste Beigeordnete Martin Tesing.

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen