anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Borkener Konzertreihe: Kammerphilharmonie Amadé

5. Konzert: Kammerphilharmonie Amadé unter Leitung von Frieder Obstfeld, Solistin: Phoebe Rosochacki, Violine am Samstag, 12. Mai, 20 Uhr

Die Kammerphilharmonie Amadé unter Leitung von Frieder Obstfeld beschließt die diesjährige Saison der Borkener Konzertreihe und gleichzeitig das Jubiläumsjahr der Kulturgemeinde der Stadt Borken und wartet mit einem äußerst reizvollen Programm auf:
„Salzburger Sinfonie“ B-Dur KV 137und das Divertimento F-Dur KV 247 „1. Lodronische Nachtmusik“ von Mozart, Mendelssohns Violinkonzert d-Moll, „Rosen aus Süden“ op. 388 von Johann Strauß.
Als Solistin wird die langjährige Amadé-Konzertmeisterin Phoebe Rosochacki brillieren.

Die Kammerphilharmonie Amadé ist eine Orchesterakademie mit hochbegabten Musikern aus ganz Europa. Das von Frieder Obstfeld geleitete Orchester fühlt sich
insbesondere dem Werk Mozarts verpflichtet. Seit seiner Gründung 1997 hat sich das Ensemble durch seine internationale Konzertreisen und die Zusammenarbeit mit renommierten Solisten den Ruf eines der führenden Kammerorchester in Deutschland erworben. Alljährlich veranstaltet es ein eigenes Festival, die Sommerlichen Musiktage Soest. „Eine Klasse für sich“ urteilt die Kritik und hebt dabei die kammermusikalische Transparenz und die Intensität des Orchesterklanges hervor.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen