anzeigen
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Rheder Stadtgespräch
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai

Marienthaler Festspiele 2012

Die Vereinsmitglieder des „Marienthaler Festspiele e.V.“

Am 25. August 2012 gibt der Marienthaler Festspiele e.V. mit einer ersten Konzerttrilogie seine Visitenkarte ab. Einen magischen Abend lang wird der Klang der Klosterkirchenglocken sein Echo in virtuoser Musik finden.
Die besondere Qualität der geladenen Musiker spiegelt sich in der Tatsache, dass zwei Echo-Preisträger 2012 unter ihnen sind. Iiro Rantala, dessen Piano-Solo Konzert das Festival eröffnet, wird in diesem Jahr ebenfalls in der Kölner Philharmonie und in Montreux auftreten.

Als Medienpartner präsentiert die NRZ den ersten Auftritt des neuen Events, in dem Jazz, Weltmusik und klassisches Repertoire ebenso verspielt wie profund einen gelungenen Klangteppich weben.
Gerardo Núñez führt mit „rauschendem Herzblut“ (act) Elemente aus seinem neuen Album ein, das den symbolträchtigen Namen „Travesía“ trägt und somit geradezu programmatisch für den grenzüberschreitenden Charakter des neuen Festivals ist.

Der Westdeutsche Rundfunk schneidet zwei der Konzerte mit und zeigt zur live vorgestellten Auftragskomposition des Bassvirtuosen Renaud Garcia-Fons den Animationsfilm-Klassiker „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ als Livestream.

Nach diesem anspruchsvollen Auftakt setzt der Marienthaler Festspiele e.V. auch weiterhin genreübergreifend in erster Linie auf künstlerische Brillanz. In den nächsten Jahren wird sich das Programm über mehrere Tage erstrecken, wobei die Konzeption als abschließenden Höhepunkt jeweils ein Auftragswerk vorsieht, das in der Kirche des Karmeliterklosters Marienthal uraufgeführt wird.
Künstlerischer Leiter und Programmchef der Marienthaler Festspiele ist der renommierte Festival-Leiter Wilfried Schaus-Sahm, der langjährige Erfahrung und einen sicheren Instinkt für das Machbare im Visionären besitzt.
Spielort ist unser Festspielzelt neben dem, für seine exzellente Küche bekannten, 4-Sterne Romantikhotel „Haus Elmer“.
Die Trilogie aus hochkarätiger Musik, gehobener Gastronomie und dem besonderen zeitlosen Flair des geschichtsträchtigen Dorfes bietet den Besuchern einen Kurzurlaub zum Auftanken und Entdecken neuer musikalischer Horizonte.

Programm:

18.00 Uhr: 
Iiro Rantala, Piano Solo

19.30 Uhr: 
Renaud Garcia-Fons &
 Gerardo Núñez 
feat. „Cepillo“

21.45 Uhr:
„Renaud Garcia-Fons Sextett“, Livemusik zum Filmklassiker

 

Eintrittspreise:

Kategorie 1: 36,00 Euro zzgl. 3,00 Euro VVK-Gebühr

Kategorie 2: 33,00 Euro zzgl. 3,00 Euro VVK-Gebühr

Kategorie 3: 30,00 Euro zzgl. 3,00 Euro VVK-Gebühr

Die Karten für diesen besonderen Abend können bei „Haus Elmer“ bestellt werden unter der Telefon-Nr.: 02856/9110. Neben den Eintrittskarten können zusätzlich Karten für ein köstliches Buffet im Haus Elmer erworben werden. Der Preis für das Buffet beträgt 29,00 Euro und enthält ein Glas Prosecco gratis. So lässt sich ein rundum schöner Sommerabend verbringen, der mit musikalischen und kulinarischen Genüssen verwöhnt.

Ort des Geschehens
anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen