anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Café Kamps
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Restaurant Rhee-Tonai

Spendenkonto gefüllt

Es ist geschafft! Luka Nedog wird im kommenden Frühjahr mit Delphinen schwimmen und die dazugehörige umfassende Therapie bekommen. 16.745,98 Euro stehen jetzt auf seinem persönlichen Spendenkonto bei Dolphin-Aid; ein Betrag der ausreicht, um die aufwendige Delphintherapie für Luka und seine Familie zu bezahlen. „Wir sind allen sehr, sehr dankbar, die Luka diese Chance ermöglicht haben. Danke, den vielen Spendern, Initiatoren und Helfern von Spendenaktionen. Dass so viele Menschen hinter uns stehen, macht einfach Mut“, sagt die Mutter von Luka, Christiane Nedog.

Auch Bürgermeister Andreas Grotendorst ist überwältigt von der Anteilnahme der Raesfelderinnen und Raesfelder. „Es ist beeindruckend, wie das Schicksal von Luka die Menschen in unserem Dorf bewegt und wie dann einfach angepackt wird, um zu helfen. In nur drei Monaten kam ein ungeheurer Spendenbetrag zusammen.“ Zusätzlich zu dem bereits bei Dolphin-Aid eingegangenen Spenden sind auch bei der Gemeinde Raesfeld noch Gelder auf einem Treuhandkonto deponiert, die nach der Delphintherapie weitere Behandlungen für Luka ermöglichen werden. „Allen, die gespendet oder sich engagiert haben, danke ich ganz herzlich. Luka hat uns alle einfach bewegt und das ganze Dorf hat an einem Strang gezogen!“

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen