anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Fotografen gesucht
Rheder Stadtgespräch

1. Raesfelder Unternehmer-Treffen

Gut gefüllt war am Dienstagabend der Rittersaal des historischen Wasserschlosses Raesfeld. Der gemeinsamen Einladung von Gemeinde, Ortsmarketingverein, Alexanderschule und Akademie Schloss Raesfeld zum 1. Raesfelder Unternehmertreff waren rund 80 Gäste gefolgt, dass von der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH unterstütz wurde.

Mit kurzen Impulsvorträgen rissen die Referenten verschiedene Thematiken rund um den demographischen Wandel an. Kathrin Bonhoff von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Borken informierte über die kostenlosen Beratungsmodelle, die von den ortsansässigen Firmen genutzt werden könnten. Insbesondere zeigte die gebürtige Raesfelderin verschiedene finanzielle Förderungsmöglichkeiten für Unternehmen auf. Darüber, wie man kurzfristige Mitarbeiter-Engpässe mit Hilfe des Jobcenters der Gemeinde Raesfeld beheben kann, sprachen Markus Büsken und Stephanie Bahde aus dem Rathaus mit den Unternehmern.

Weitere Vorträge richteten sich gezielt an die Raesfelder Handwerkerschaft und wie es gelingen könnte, den Nachwuchs zu sichern. Über verschiedene neue Ideen der Zusammenarbeit zwischen Verbundschule und den Raesfelder Betrieben sprachen Schulleiter Matthias Stroetmann und Bürgermeister Andreas Grotendorst mit den Unternehmern. Viele Betriebe signalisierten Interesse, über das normale Schülerbetriebspraktikum hinaus Praktika anzubieten, um so frühzeitig Kontakt zu potentiellen Lehrlingen zu bekommen. Der Raesfelder André Brömmel, Geschäftsführer der Punktmacher GmbH, gab 5 Tipps, erfolgreiche Arbeitgebermarke zu werden. Außerdem stellten drei Schülerinnen der Alexanderschule mit der stellvertretenden Schulleiterin Christine Dohmann das Projekt www.bauen-in-raesfeld.de vor. Diese neue Internetplattform bringt Bauherren schnell und unkompliziert mit Unternehmen aus Raesfeld, Erle und Homer zusammen. Gleichzeitig haben die Schülerinnen und Schüler so die Möglichkeit, die Firmen im Ort besser kennen zu lernen und umgekehrt.

Eines war am Ende des Abends sicher – das erste Raesfelder Unternehmer-Treffen war nicht das letzte.

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen