anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Fotografen gesucht

„bands in town“ – Die Kneipennacht in Bocholt

bands-in-town-bocholt-2013

Am Montag, den 30.04.2012 ist es wieder soweit. Ein Jahr ist wieder um und die nun mittlerweile schon neunte Bocholter Kneipennacht steht erneut unter dem Titel bands in town vor der Tür. Wie gewohnt wird bands in town am Vorabend des 1. Mai für eine Riesenstimmung in vielen Innenstadtkneipen sorgen. Die teilnehmenden Kneipiers freuen sich in der City auf ihre Gäste – in den Vorjahren strömten die Musikfans zu Tausenden in die Bocholter Innenstadt und feierten an einem schönen Frühlingsabend in den Maifeiertag hinein. bands in town wird organisiert vom Stadtmarketing. „Aber so eine Veranstaltung wäre ohne die Unterstützung der Wirte des Ravardiviertels und allen anderen teilnehmenden Gastronomen nicht auf die Beine zu stellen“, so Tim Becker vom Stadtmarketing Bocholt. Dank dieser guten und angenehmen Zusammenarbeit aller beteiligten Gastronomen mit Stadtmarketing und der lokalen Servicezeitung Stadt-Kurier sowie dem Hornung Getränke Team startet somit am 30. April die neunte musikalische Kneipenwanderung in der Bocholter Innenstadt.

Wie in den vergangenen Jahren ist natürlich auch bei der neunten Auflage von bands in town für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Nach dem großen Besucheransturm in den letzten acht Jahren treten in diesem Jahr 18 Bands live in den 17 angesagtesten Kneipen Bocholts auf. „Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr den Besuchern von bands in town wieder 18 Live-Bands bieten können,“so Becker vom Stadtmarketing Bocholt.

In der Zeit von 20.00 Uhr bis um 1.00 Uhr gibt es in allen beteiligten Kneipen, Bistros und Cafes einen bunten Mix aus Rock, Pop, Jazz, Blues, Punk, Reggae und Coversongs, also aus (fast) allem was die Musikwelt so zu bieten hat. „Wir Gastronomen haben zusammen mit dem Stadtmarketing wieder ein bunte Mischung an Live Musik für den Abend zusammengestellt,“ so Christoph Schneiders vom Freudenhaus über das Musikprogramm von bands in town, der sich im Namen des Freudenhaus auch in diesem Jahr über zwei Bands freut. „Nach den guten Erfahrungen aus dem vergangen Jahr werden wir auch in diesem Jahr zwei Bands live und räumlich getrennt voneinander spielen lassen“ so Schneiders. Man kann sich also Entscheiden ob man mit „Panik für Udo“ zu den größten Hits von Udo Lindenberg abfeiert oder einfach eine Etage höher mit „Round Abouts“ in die Rockklassiker der letzten Jahrzehnte eintaucht.

In diesem Jahr werden auch wieder bekannte Gesichter auf den Bühnen von bands in town zu sehen sein. Die Band „Niteshift“ wird im baccara ihr Programm zum Besten geben, „Kill The DJ“ werden mit ihren gerockten Dancefloor Hits im Herzblut wirbeln und die Jungs von „Free Bears“ werden im Spencer´s Bistro mit ihrer Show den Besuchern einheizen. Natürlich dürfen zu „bands in town“ die Dauerbrenner von „Django Flint“ im Streetlife und „Joe Blues Band“ im Casablanca nicht fehlen. Im Fasskeller werden „Kenzedee!?“ (gesprochen: Kenn´ste die!?!) rocken und im Studio B fackeln „Weel“ ihr Rockprogramm ab. Aber es werden auch neue Bands die Bühnen stürmen: In den Bocholter Nachrichten spielen. „Kelsey Klamath & Heino“ Rock und Pop mit einem Touch Country und im Örgelchen verbreiten „DC88“ Partystimmung. Der Vollblutmusiker Rene Tangelder wird mit seinem Musikprojekt „Renate Colgate“ im Triple3 eigene deutschsprachige Lieder und Coversongs bieten und auch die Fans des guten Reggae werden mit der Band „Sane Ground“ in der Pool Hall auf ihre Kosten kommen. Im Boogaloo werden die 2 Musiker von „Jaxman“ Charthits und Klassiker in ihrer minimalen Besetzung neu verpacken. Nach einer einjährigen Abstinenz rocken „Opa kommt“ ihre Oldie Hits in der Schnigge, im Friedensreiter spielen „2you“ Akustikversionen der größten Hits und das Partyduo „Du & Ich“ heizen den Besuchern im Rollis ein.

„Einmal zahlen – in allen beteiligten Kneipen feiern“, unter diesem Motto wird auch die neunte Auflage der Bocholter Kneipennacht laufen. Mit den im Vorverkauf und an der Abendkasse erworbenen Eintrittskarten erhalten die Besucher freien Eintritt in alle beteiligten Lokalitäten. Eintrittsbändchen vorzeigen und schon kann man in der Kneipe seiner Wahl abrocken, mitfeiern und dann zur nächsten Kneipe wechseln, um sich von einer anderen Live-Band erfreuen zu lassen. „Wir freuen uns auf ein zahlreiches und natürlich auch wechselndes Publikum“, lädt Udo Stegemann vom Örgelchen die Gäste ein. Auch 2012 können neue Mitglieder in der bands in town-Familie begrüßt werden, das Boogaloo auf der Ravardistraße und das Triple 3 auf dem Crispinusplatz freuen sich auf die musikbegeisterten Besucher der Kneipennacht. Nach den guten Erfahrungen der vergangenen Jahre öffnet die Ü30-Diskothek baccara auch in diesem Jahr zu bands in town – ganz ohne den sonst üblichen Mindestverzehr – seine Türen, wobei auch bei der Kneipennacht das Baccara seinem Motto treu bleibt und nur Ü30 Publikum den Zutritt gewährt. Der Vorverkauf zu bands in town startet am Samstag, den 07. April . Die Eintrittskarten können dann für 8,- Euro bei allen teilnehmenden Kneipen, beim Stadtmarketing, im Kinodrom und beim Stadt-Kurier erworben werden. Alle Musikbegeisterten die ihr Ticket für die Kneipennacht bis zum Sonntag, den 22. April im Vorverkauf erwerben, nehmen automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es 10 Geschenkboxen von Warsteiner, sowie Getränkegutscheine im Gesamtwert von 340,-Euro. Die Gewinner werden am Mittwoch den 25. April im Bocholter Stadt-Kurier bekannt gegeben.

Am Montag, den 30.04. können natürlich auch Karten an der Abendkasse (an allen teilnehmenden Kneipen) für 10,00 Euro erworben werden.

Die teilnehmenden Lokale und autretenden Bands können dem Flyer im Download entnommen werden.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen