anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Fotografen gesucht

Jugendfilm zum Thema Faschismus und Nationalsozialismus

filmrolle

Am Mittwoch, 05. Juni 2013 wird im Rahmen der Ausstellung „Jugend im Nationalsozialismus“, die derzeit im Medizin- und Apothekenmuseum in Rhede zu sehen ist, ein Jugendfilm zum Thema Faschismus/ Nationalsozialismus im Ausstellungsraum des Medizin- und Apotheken-Museum Rhede um 19.00 Uhr gezeigt.

Der Jugendfilm zum Thema Faschismus/Nationalsozialismus zeigt sehr eindrucksvoll, wie leicht die Menschheit selbst im heutigen Zeitalter noch beeinflussbar ist und das die Diktatur in einer neuen Form durchaus möglich ist.

Inhalt: Ein Gymnasiallehrer führt mit seinen Schülern im Rahmen einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ ein Experiment durch, das der Frage nachgeht, ob eine Diktatur auch heute noch entstehen und nach welch einfachen Regeln sie funktionieren kann. Es beginnt ganz harmlos mit der Definition einer Gruppenzugehörigkeit. Doch bald kommt es zu einer Ausgrenzung jener Schüler, die nicht dem Gruppenideal entsprechen wollen. Tag für Tag werden neue, immer radikalere Maßnahmen beschlossen. „Macht durch Disziplin, Macht durch Gemeinschaft, Macht durch Handeln“. Als der Lehrer merkt, dass sein Experiment außer Kontrolle zu geraten droht, will er es abbrechen. Aber die Bewegung, die er in Gang gesetzt hat, ist offenbar nicht mehr aufzuhalten.

Der Film wird in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus „Bäkentreff“ und dem Stadtarchiv Rhede gezeigt.
Der Eintritt zum Film ist frei – das Museum freut sich über eine Spende für die Museumsarbeit.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen