anzeigen
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai

Endausbau der Straßen Brinkstraße, Brinkwiese und Nettelhoff sowie Bau des Radweges Brinkstraße

Dieses Bild gehört bald der Vergangenheit an. Am 15. Juli beginnt der Ausbau der Straßen in der Siedlung "Brink" - Foto: Gemeinde Raesfeld

Dieses Bild gehört bald der Vergangenheit an. Am 15. Juli beginnt der Ausbau der Straßen in der Siedlung „Brink“ – Foto: Gemeinde Raesfeld

RAESFELD – Im Herbst letzten Jahres hatte die Gemeinde Raesfeld die Anlieger der Straßen Brinkstraße, Brinkwiese und Nettelhoff über einen möglichen Ausbau der Straßen in der Siedlung „Brink“ informiert. Nun wird das Bauvorhaben realisiert. Die Firma Beckmann Straßenbau GmbH aus Marbeck hat im Rahmen eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens den Auftrag erhalten. Bereits in dieser Woche sind erste Vorarbeiten, wie das Fräsen der Asphaltdecke, erfolgt. Offiziell beginnen die Ausbauarbeiten der ca. 5.600,00 m² großen Gesamtausbaufläche am 15. Juli 2013. Bis zur voraussichtliche Fertigstellung Anfang Dezember sind mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

An der Brinkstraße entsteht ein neuer Radweg - Foto: Gemeinde Raesfeld

An der Brinkstraße entsteht ein neuer Radweg – Foto: Gemeinde Raesfeld

Am 15. Juli wird ebenfalls mit dem Ausbau des Radweges „Brinkstraße“ in Form einer Wanderbaustelle begonnen. Von der Splittersiedlung bis zur Einmündung zum Esch entsteht ein asphaltierter, rund 400 Meter langer und 2,50 Meter breiter Rad- und Gehweg. Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat die Firma R. Venderbosch aus Rhede den Auftrag erhalten, die entsprechenden Baumaßnahmen bis zum 16. August fertig zu stellen. Während der Ausbauarbeiten wird die Brinkstraße halbseitig gesperrt sein.

 

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen