anzeigen
Fotografen gesucht
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch
Restaurant Rhee-Tonai
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

86. Rheder Jazzabend mit Gitarre-Orgel-Schlagzeug

florian-ross

Am Mittwoch, dem 9. Oktober gastiert erstmalig der Organist Florian Ross aus Köln im blues, Kirchstraße 9 in Rhede. Ab 20.30 Uhr gruppieren sich Gitarrist Christian Hassenstein und Schlagzeuger Silvio Morger um den erfolgreichen Organisten Florian Ross.

Florian Ross geht gerne ungewöhnliche Wege: Geboren 1972, studierte er Klavier und Komposition in Köln, London und New York bei John Taylor,  Joachim Ullrich, Bill Dobbins, Don Friedman und Jim McNeely. 1998 erschien sein erstes von sieben Alben unter eigenem Namen. In seinen Einspielungen tritt sowohl ein wacher Blick auf die vielfältige Jazztradition ebenso zu Tage, wie sein außergewöhnlicher Umgang mit zeitgenössischer Material: In den verschiedensten Besetzungen von Trio über Quintett bis hin zum Streichorchester und Blechbläserensemble gelingt es Ross, improvisierte und komponierte Musik zu versöhnen.
Das JazzPodium schreibt über den Organisten „Ross komponiert mit jener Leichtigkeit, die allen traditionellen Ballast austariert.“ Und Stereoplay äußerte sich so: „Florian Ross, ein erfindungsreicher Improvisator und Balladen-Interpret, von dem wir hoffentlich noch viel zu hören bekommen.“ In seiner Biographie bilden die Musikalische Ausbildung, Lehrtätigkeiten, Ensembleleitung, Preise, Auszeichnungen, Veröffentlichungen und besondere musikalische Arbeiten eine lange Auflistung. So erhielt er beispielsweise 2006 den WDR Jazzpreis für Komposition.

Jazzfreunde der Region dürfen sich auch zum 86. Rheder Jazzabend auf ein besonderes Konzert freuen. Der Eintritt ist frei.

 

Ort des Geschehens
anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen