anzeigen
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Homegrown mit Fasten Seat Belt und Kopfschuss

fsb2013

„FSB“ rockt die „Molke“: Mit der Punkrock-Band „Kopfschuss“ stehen die fünf „Seat Belts“ am 2. November unter dem Motto „Homegrown“ auf der Bühne der Alten Molkerei, da beide Bands ihre Wurzeln in Bocholt und Rhede haben. Mit „Secret Of Fear“ stellte die Rock-Band „Fasten Seat Belt“ aus Bocholt und Rhede jüngst ihr zweites Studio-Album vor. Nach „Save Your Soul“ (2008) legten die fünf Musiker Martin Hünting (Gitarre), Klaus Farwick (Bass), Thorsten Schröer (Schlagzeug), Magnus Belting (Gesang/Gitarre) und Matthias Grütter (Gesang/Gitarre) wieder Wert darauf, ihr „eigenes Ding“ zu machen, sprich: Alle Songtexte und die Musik stammen aus der Feder der fünf „Seat Belts“. Die CD umfasst neun Songs, Laufzeit rund 60 Minuten. Besonders das Titelstück hat es in sich, weil „Secret Of Fear“ rund 10:30 Minuten lang ist.

„Fasten Seat Belt“ gibt es seit über 20 Jahren, ist im Kreis Borken durch viele Auftritte und Festivals bekannt und hatte für mehrere Jahre einen Weltrekord inne, der auch im „Guinness Buch der Rekorde“ verewigt war: 1994 wurde im damaligen „Doch Du“ in Bocholt die größte Eintrittskarte der Welt verkauft, über 200-Mal. „Fasten Seat Belt“ steht bei keiner Plattenfirma unter Vertrag und hat kein „Label“ an der Hand. Vielmehr geht es den fünf „Vollblut-Hobby-Musikern“ darum, einfach ein tolles Hobby zu betreiben und somit einen Gegenpol zum Job, zur Familie und dem normalen Alltag zu haben. In der „Molke“ steht „FSB“ dann zum zweiten Mal auf der Bühne.

kopfschuss

Kopfschuss

Die in den 90er Jahren regional und überregional bekannte Rheder Punkband erreichten durch ihre gitarrenlastige Musik und ihre exzessive Bühnenshow Kultstatus.  Nach mehrjähriger Pause ist der Drang zur Bühne ungebrochen und die Jungs von Kopfschuss freuen sich auf das Revival Konzert mit den Seat Belt’s. Let the good times roll!

Bandmitglieder:
Rolf Schlebes (Drums), Toni Gouveia (Gesang, Keyboard), Peter Enting (Gesang, Gitarre), Miguel Gouveia (Gitarre), Klaus Farwick (Bass)

Interessant ist, dass beide Bands vor rund 20 Jahren schon einmal zusammen die Bühne gerockt haben und es nun zu einem Revival kommt. Besonders gefordert wird hierbei Klaus Farwick: Er ist der Basser in  BEIDEN BANDS!

homegrown

Samstag, 02. November 2012
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr
Eintritt Abendkasse 6,00 EUR
KARTEN NUR AN DER ABENDKASSE

 

Ort des Geschehens
anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen