anzeigen
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Handgemachte Reibeplätzchen vom DRK auf Rheder Kirmes

Foto: Reibekuchenstand des DRK Rhede zum Weihnachtsmarkt 2016

Zum ersten Mal in diesem Jahr ist das Rote Kreuz Rhede mit frischen handgemachten Reibeplätzchen auf der Rheder Kirmes zu finden. „Was wir seit Jahren auf dem Weihnachstmarkt mit großem Erfolg anbieten, wollen wir jetzt auch auf der Kirmes versuchen“ so Gregor Schulte, zweiter Vorsitzender vom DRK Rhede.

Im Stand auf der Hohen Straße, Ecke Rathausplatz, bieten die ehrenamtlichen Rotkreuz-Mitarbeiter frisch gemachte Reibeplätzchen mit Apfelmuss und weiteren Beilagen an. Die Kartoffeln für die Reibeplätzchen werden zuvor von den Damen der Blutspendegruppe per Hand geschält. Das garantiert eine hohe Qualität und Frische. Der Teig wird mit Zutaten nach einem alten Rezept angerührt. „Das ist ein mündlich überliefertes Rezept von früher“ bemerkt Ulrike Hentschel als Leiterin der Blutspendegruppe. Sie ist auch diejenige die mit ihrer Gruppe das meiste Personal für diese Aktion stellt.

Da die Finanzierung der Rotkreuzarbeit immer schwieriger wird, versucht das DRK damit etwas Geld in die Kasse zu bekommen. Aktuell soll mit dem Geld die Anschaffung eines guten gebrauchten Rettungswagen unterstützt werden. Das alte Fahrzeug ist bereits über 18 Jahre alt und kommt somit in die Jahre, wo eine größere Reparatur einfach nicht mehr wirtschaftlich ist. „Der aktuelle Wagen steht natürlich während der Rheder Kirmes wieder rund um die Uhr am DRK-Zentrum für die Kirmesbesucher bereit und wird auch wieder ausschließlich
ehrenamtlich besetzt sein“ berichtet Schulte.

Sollte die Aktion ein Erfolg werden, wird das DRK auch im nächsten Jahr wieder mir dabei sein. „Vielleicht wird es ja genauso zur Tradition, wie auf dem Weihnachtsmarkt“ hoffen Hentschel und Schulte auf viele hungrige Besucher.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen