anzeigen
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Fotografen gesucht
Restaurant Rhee-Tonai
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch

Justus Frantz kommt nach Rhede

Der weltbekannte Pianist und Dirigent Justus Frantz wird am Freitag, 29. September 2017 im Rheder Ei zwei Konzerte geben. Einmal findet um 16:30 Uhr die Veranstaltung „Classic for Kids“ statt und
um 19:30 Uhr präsentiert Justus Frantz einen Klavierabend mit Werken von Mozart unter dem Motto „Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit“.

Justus Frantz gehört zu den bekanntesten Pianisten und Dirigenten unserer Zeit. Schon 1967, im Alter von 23 Jahren, wurde er bei dem renommierten Internationalen Musikwettbewerb des ARD mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse gelang ihm 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan, sowie wenig später in Amerika mit dem New York Philharmonic Orchestra unter Leonard Bernstein. 1986 initiierte er das Schleswig-Holstein Musik Festival, dessen Intendant er neun Jahre lang war und das er zu einem der größten Musikfestivals der Welt machte. 1995 folgte die Gründung der Philharmonie der Nationen, ein Spitzenorchester, das Musiker aus der ganzen Welt zusammenbringt und dessen Chefdirigent Justus Frantz bis heute ist. Ab der kommenden Spielzeit hat ihn die Israel Sinfonietta zu ihrem Chefdirigenten gewählt. Er ist damit der erste deutsche, christliche Leiter eines Israelischen Orchesters nach dem 2. Weltkrieg.

Den Klavierabend in Rhede wird der Pianist gänzlich dem Werk Mozarts widmen. Mit drei Klaviersonaten – F-Dur KV 332, a.moll KV 310 und A-Dur KV 331 – wird Justus Frantz Mozarts Reise von 1778 nach
Paris erläutern. Die drei Sonaten symbolisieren, so Frantz, den Aufbruch des Komponisten zu neuen Ufern, seinen Weg in die Unabhängigkeit, frei von dem Diktat des strengen Vaters Leopold Mozart.

Mit seinen Interpretationen als Pianist und Dirigent weiß Justus Frantz das Publikum für die Musik einzunehmen. Zudem bringen seine Erläuterungen den Zuhörern die historischen Zusammenhänge und
die Empfindungen des Komponisten so nahe, dass die Musik für sie lebendig wird und sie von ihr ergriffen werden.
Die kompetente Führung des Pianisten durch das Programm verspricht dem Publikum ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

Die Eintrittskarten für die Kinderveranstaltung kosten im Vorverkauf 10 € und die Karten für den Klavierabend 35,- €. Die Tickets sind im Vorverkauf im Bürgerbüro Rhede erhältlich. An der Abendkasse liegen die Preise bei 15 € für die Kinderveranstaltung und 40 € für den Klavierabend. Eine telefonische Bestellung gegen Rechnung ist unter 02861/ 703 8586 möglich.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen