101. Rheder Jazzabend mit Anke Jochmaring

101-rheder-jazzabend-mit-anke-jochmaring

Sängerin Anke Jochmaring

Nach dem Jubiläumskonzert im Dezember dürfen sich Jazzfreunde nun auf den 101. Rheder Jazzabend im blues freuen. Am Mittwoch, dem 14. Januar 2015 wird die Sängerin Anke Jochmaring gemeinsam mit Christian Hassenstein an der Gitarre, Walfried Böcker am Kontrabass und Schlagzeuger Rene Marx das Konzert gestalten.
„Anke Jochmaring begeistert mit ihrer klaren, hellen und warmen Stimme. Ihre Stärke ist die Improvisation und ihre Interpretationen sind sehr frei“, so Christian Hassenstein, der mit ihr schon positive Bühnenerfahrungen sammeln durfte und sie als Gastsolistin in sein Trio einlädt.

Biografie Anke Jochmaring

Ausbildung:

  • Ihr Jazz-Gesangsstudium absolvierte Anke Jochmaring in Zwolle/Niederlande und an der
  • Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin u.a. bei Jiggs Wigham und Judy Niemack
    (Abschluss 2003).
  • Workshops u.a. bei John Taylor, Norma Winstone, Marc Ducret, Anders Jormin und
    Steve Gray

Ihr künstlerische Laufbahn:

  • Mitglied im Bundesjugendjazzorchester (1998-2000)
  • Engagement für den Chor des Projekts ‚All Rise‘ an der Philharmonie Berlin mit Wynton Marsalis und Claudio Abbado
  • Konzerte u.a. mit Ack van Rooyen und Herb Geller
  • diverse CD Produktionen
  • Konzertreisen u.a. nach Rumänien, Westafrika, Südostasien

Auszeichnungen:

  • 1.Preisträgerin beim deutschen Hochschul-Wettbewerb für Jazzensemble mit der Band „tritorn“
  • Förderpreis im Rahmen des Studiowettbewerbs des Berliner Senats mit der Band „Shoot the Moon“

Das Konzert im blues, Kirchstraße 9 in Rhede beginnt um 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Ort des Geschehens
anzeige